04. Dezember 2018

Jugend im Parlament

parlament webHamburgs größtes Politik-Planspiel, das vom 17. bis 21. September in der Hamburgischen Bürgerschaft stattfand, und Kaan Yavuz aus der 10e war dabei.

 

 

Jugend im Parlament 2018119 Schüler von Gymnasien, Stadteilschulen sowie Auszubildende hatten die Möglichkeit eine Woche lang Politik selbst zu machen. Eine Woche haben die Schüler somit die Hamburger Bürgerschaft „übernommen“ - und ich war dabei -, aufgeteilt in fünf Fachausschüsse: Schule, Europa, Wissenschaft, Gleichstellung, Stadtentwicklung sowie Arbeit-Soziales-Integration.

parlament

Alle Fachausschüsse haben zusammen eine 37 seitenlange Resolution geschrieben, wozu der Ausschuss für Soziales & Integration, dem ich auch angehörte, am meisten beigetragen hat.
Man bekommt bei JIP die Möglichkeit auch mit echten Politikern der Hamburgischen Bürgerschaft zu reden und sich mit ihnen auszutauschen oder ihnen Fragen zu stellen. Es gibt auch zweimal die aktuelle Stunde, in der man die Chance bekommt seine Reden zum gewählten Thema zu halten, z.B. zum Thema Öffentliche Mobilität der Zukunft (ÖPNV).

parlament2
Man hat die Wahl, entweder man hat während der aktuellen Stunde 3 Minuten Redezeit oder eine Minute für eine Frage oder man hält eine Zwischenbemerkung, wobei man 2 Minuten Zeit hat, natürlich gilt die normale Geschäftsordnung von der normalen Bürgerschaft auch für einen selbst die ganze Woche lang. Die Möglichkeit selbst aber Politik zu machen ist doch sehr spannend und ich kann jedem, der sich für Politik interessiert, empfehlen sich dort zu bewerben.

Kaan Yavuz aus der 10e                                                                             Fotos: Hamburgische Bürgerschaft/Szsanne Ahrens

LogoBerufswahlSiegel2018 150    gesundeschule   siegel150 KinderJ L200    canteen70     lebenretten150