15. September 2019

Esther Bejarano - eine kleine große Frau

 

Bejanaro webWir sind sehr glücklich, dass die 94-jährige Esther Bejarano uns heute, am Freitag den 13.09.19, in der Aula am BBW besuchte. 

Fast zwei Stunden verfolgten die Schüler gebannt die Schilderungen ihrer Jugend im dritten Reich und ihrer Erinnerungen an den Holocaust.

Teilweise hätte man eine Stecknadel fallen hören können, obwohl die Aula mit fast 360 Schülern gut gefüllt war. 

Sie habe „Glück gehabtganz großes Glück, ein unheimliches Glück“, sagt sie, deren Eltern und Schwester im KZ von den Nationalsozialisten umgebracht wurden. Sie überlebte Ausschwitz nur, da sie ein Instrument spielen konnte und so für ihre Peiniger musizierte.

Jetzt macht sie auch noch Musik und rappt mit ihrer Band Microphone Mafia gegen das Vergessen. Sie geht an Schulen, schreibt Bücher und steht immer noch, trotz aller Anfeindungen, auf der Bühne und erinnert an das schrecklichste Kapitel der deutschen Geschichte. Ihr Kampf gegen den wiederaufkommenden Rassismus und das politische Wachsen der neuen Rechten ist für sie, die die Folgen ähnlicher Entwicklungen miterlebt hat, besorgniserregend. „Ich mache weiter, solange ich kann,“ sagt sie. 

Wir sind sehr dankbar, dass dich als positiven und lebensbejahenden Menschen kennenlernen durften, als unerschütterlichen Charakter und als Vorbild für uns alle. 

 

  • bejaranobejarano
  • bejarano10bejarano10
  • bejarano11bejarano11
  • bejarano12bejarano12
  • bejarano13bejarano13
  • bejarano14bejarano14
  • bejarano15bejarano15
  • bejarano2bejarano2
  • bejarano3bejarano3
  • bejarano4bejarano4
  • bejarano5bejarano5
  • bejarano6bejarano6
  • bejarano7bejarano7
  • bejarano8bejarano8
  • bejarano9bejarano9

 

 LogoBerufswahlSiegel2018 150    gesundeschule   siegel150 KinderJ L200   canteen70     

 
lebenretten150   FS Kooperationspartner