12. November 2019

Nachhaltig mit den Ressourcen wirtschaften

Blogplaceholder3Kommentar von Mohamed. Viele fragen sich, warum unsere Schule arm ist.

Immer wieder höre ich Schüler, die die Frage ,,ist unsere Schule arm" diskutieren. In diesem Kommentar werde ich schreiben, warum meiner Meinung nach unsere Schule arm ist.

Unsere Schule ist arm, weil sie dem Schüler alles gibt, was er braucht - das ist auch gut - und auch was er nicht braucht. Unsere Schule ist arm, weil sie den Schülern die Gelegenheit gibt, viel Material zu verschwenden . Ich möchte aber damit nur über eine Sache schreiben, die mir besonders aufgefallen ist. Es geht um Plakate.

Im Büro im Langenfort können Schüler kostenlos soviele Plakate haben wie sie wollen. Das ist aber nicht das Problem. Schön, dass die Schüler auf meiner Schule Präsentationen halten. Das Problem ist aber, dass es Schüler gibt, die diese Plakate einfach so verschwenden, missbrauchen oder in der Klasse liegen lassen, bis es weggeschmissen wird.

Ich finde das sehr schlecht, weil vielleicht unsere Schule die einzige Schule ist, die den Schülern soviel gibt. Statt dafür zu arbeiten, dass die finanzielle Situation unserer Schule besser wird, verschwenden manche Schüler die teuren Plakate.

Ich finde, etwas sollte geändert werden, das die Schüler dazu bringt, vorsichtiger mit den Materialien der Schule umgehen, behutsamer und bedachter.

Die beste Idee, die ich gefunden habe, war, dass die Schüler wenigstens für ein Plakat 0,50 € bezahlen müssen, damit die Schüler damit aufhören, Plakate und Material zu verschwenden und bewusst das Material einsetzen.

Auch so kann unsere Schule das Geld, das für die teuren Plakate gegeben wurde, sparen. Das Plakat soll aber höchstens 1,00 € kosten, damit auch die geizigen Schüler ein Plakat kaufen können, um eine schöne Präsentation halten zu können. Das ist auch umweltfreundlich, weil es viel Strom, Wasser und Energie spart.
Ich finde das sehr gut, wenn etwas geändert wird, das unsere Schule besser macht, damit auch die Kleinen in der 5.,6. oder 7. lernen sparsam zu sein. Es geht jetzt uns alle an, umweltfreundlich zu sein und auch so zu handeln.

Mohamad, 10d

 

 LogoBerufswahlSiegel2018 150    gesundeschule   siegel150 KinderJ L200   canteen70     

 
lebenretten150   FS Kooperationspartner