02. Mai

Der Frühling ist da! Erste Pflanzung auf dem Schulacker

Pflanzung webRuhig und beschaulich sieht das Gelände am Benzenbergweg meistens  aus. Mitte April herrschte jedoch reges Treiben auf dem Schulacker des Standortes.

Denn da fand nämlich die erste Pflanzung dieses Jahres statt, die durch die GemüseAckerdemie unterstützt wurde. Fenchel- und Endivienpflänzchen, Palmkohl, Mangold, Sellerie und ein paar andere „robustere“ Gemüsesorten sind auf dem Acker angekommen und wurden dort eingesetzt. 

Ihren Einzug in die Beete hielten die Pflanzen dieses Jahr aufgrund der Corona-Situation unter besonderen Umständen. Die Setzlinge wurden diesmal nicht von den Schülern eingepflanzt, so wie es das Konzept ursprünglich vorsieht, sondern von den Lehrern der Ganztagsklassen und einigen fleißigen Mithelfern. „Die Pflanzungen wollten wir auch in dieser Situation nicht ausfallen lassen, da wir immer noch hoffen, dass die Schüler zumindest im Spätfrühling ackern  und sich an der Ernte im Herbst erfreuen können“, so Gregor Hafer, der Ackerkoordinator. 

Die Pflanzung machte auch den Lehrern sichtlich Spaß. Unter der fachkundigen Anleitung von Kaja Held, Ackercoach der Ackerdemie, wurde die erste Gemüseladung  geschwind art- und sachgerecht auf dem Acker eingepflanzt. Zum Wachsen und Gedeihen brauchen sie nicht viel. Nur gutes Wetter und milde Temperaturen wären jetzt wünschenswert. Die zweite Pflanzung kommt Ende Mai. Wer Lust und Zeit zum Mitackern hat, ist herzlich eingeladen.

Yulia Wetjen

 

 LogoBerufswahlSiegel2018 150    gesundeschule   siegel150 KinderJ L200   canteen70     

 
lebenretten150   FS Kooperationspartner   Debattieren