Logo60Digitale Unterricht
 
 
Wie unterrichten wir digital?
Kreativität ist gefragt!
 

Jede/r Schüler/in stellt zur Begrüßung um 9.00 ein Foto mit einem grünen Gegenstand in den Klassenchat. Hallo, ich bin hier.

In manchen Lerngruppen schickt die Klassenlehrkraft eine Videobotschaft an alle, in anderen Klassen beginnt der Tag mit einem Rätsel. In manchen Klassen muss man auch nur guten Morgen posten.

Allen Begrüßungen gemeinsam ist, dass die Klassenlehrkraft oder der Tutor morgens verbindlich mit ihren Schülerinnen und Schülern Kontakt haben. Schüler/innen, die verschlafen haben oder aus anderen Gründen nicht im Chat sind, werden angerufen. Geschieht das öfter, sind Sozialpädagogen und manchmal auch die Abteilungsleitungen im Einsatz.

Genauso wie im normalen Schulalltag ist uns Verbindlichkeit wichtig, nur eben mit digitalen Medien.

Im nächsten Schritt erhalten alle Schülerinnen und Schüler Aufgaben und Arbeitsaufträge über WhatsApp, per Mail oder strukturiert auf einem Padlet, auf das die S u S vom Handy oder Computer zugreifen können. Die medialen Wege sind verschieden.

Gleich bei allen Lerngruppen ist, dass die Lehrkräfte den Schülerinnen und Schülern beim Lösen der Aufgaben zur Unterstützung zur Verfügung stehen: Per Telefon, durch ein Feedback zu Aufgaben, die die S u S ihnen zugesandt haben, in einer offenen Sprechzeit, durch eine Besprechung von Aufgaben im Klassenchat oder in einer Videokonferenz.

Viele Klassen treffen sich noch einmal gegen Mittag im Klassenchat, mache kommunizieren mit ihrer Lehrkraft auch bis in den Abend.

Wir alle, Lehrer/innen und Schüler/innen befinden uns auf einer steilen Lernkurve. Wir lernen dazu und bessern nach.

Ausdrücklich freuen wir uns, wenn wir positive Rückmeldungen von Eltern erhalten. Hier ein Zitat aus einer Elternmail: „Ich bin begeistert“ und „ziehe ausdrücklich meinen Hut vor dem Engagement der beteiligten Lehrerinnen und Lehrer – auch und gerade weil Sie – sicherlich wie wir alle – sich ernsthafte Sorgen um die Gesundheit der eigenen Liebsten und Verwandten etc. machen.“

Sehr ermutigend ist für uns auch der Umgang der Schülerinnen und Schüler mit dieser Situation. Viele der Kinder haben tolle Idee und starten wunderbare Aktionen. Einige Kinder erstellen Fitnessvideos, die sie mit der Klasse teilen, andere schicken Frühlingsbilder in die Chatgruppe, auf denen dann im Biologieunterricht die Pflanzen bestimmt werden, musikalische Gruppen finden sich über die neuen Medien. 

Viele Lehrkräfte thematisieren mit ihren S u S regelmäßig das Thema Corona und den Umgang damit, aber auch die Verbreitung von FakeNews.

Einige Kinder sind dem Aufruf gefolgt und haben unter dem Motto WIRBLEIBENZUHAUSE kleine Videos eingestellt, die wir auch auf unsere Website und  Instagram-/Facebookseite stellen. In unserem Newsletter am Ende der Startseite, können Sie auch etwas zu Beispielen aus dem digitalen Unterricht lesen.

Viel Freude dabei!

Beispiele aus dem digitalen Unterricht


 

 LogoBerufswahlSiegel2018 150    gesundeschule   siegel150 KinderJ L200   canteen70     

 
lebenretten150   FS Kooperationspartner